Wärmepumpe

Aktualisiert: 9. Mai

Immer mehr sieht man Hauseigentümer, welche in erneuerbare Energien investieren um ihr Heim kostengünstig, aber auch umweltfreundlich, mit Energie zu versorgen. Eines dieser Systeme ist die Wärmepumpe. Ein Gerät, welches Energie aus der Erde, Luft, Sonne oder Wasser (je nach Variante) zur Wärmeerzeugung nutzt.

Da der Installationsplatz dieser Geräte sich meistens ausserhalb des Hauses befindet, muss eine unterirdische Verbindung vom Heizungsraum zur Wärmepumpe erstellt werden. Dafür sind Grabarbeiten um das Haus leider unvermeidbar.

Jedoch können wir mit unserem grabenlosen System diese auf ein Minimum halten. Vor kurzem erst haben wir bei der Installation einer neuen Wärmepumpe mitgeholfen. Zum einem haben wir das Fundament für das Gerät erstellt, die Kernbohrungen im Heizungsraum gebohrt und die Anschlussleitungen im Graben verlegt. Damit der schöne Sitzplatz nicht zu Schaden kam, haben wir einen Teil grabenlos und den Rest konventionell verlegt. Nachdem die Wärmepumpe installiert wurde, haben wir den Garten wieder in seine ursprüngliche Form zurückverwandelt.


Mehr Bilder & Videos auf Instagram.


62 Ansichten